Propolis – Kittharz

 

Propolis mit seinen wichtigsten Bestandteilen (ca. 1000 Substanzen):

Р50-55% Harz und Balsam (in Europa größtenteils von Weiden (Salix), Pappel, Kastanien, Birken, Fichten, Tannen und Kiefer)

– 30-40% Wachs

– 5-10% antibiotisch wirkende, √§therische √Ėle

– 5% Bl√ľtenpollen

РFlavonoide, Kaffeesäure-Derivate, Vitamin A, C, E, H a B, Eisen, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Selen und Zink.

Die Quantitäten sind Maximalwerte.

 

Propolis ist ein gummiartiges, klebriges Material. Es z√§hlt zu den wirksamsten nat√ľrlichen Antibiotika, besitzt eine antivirale Wirkung und t√∂tet sogar Parasiten und Pilze.

Nutzen f√ľr die Bienen:

– Baustoff f√ľr Ausbesserungs- und Isolierungsarbeiten gegen Durchzug, Feuchtigkeit und Mikroben.

– Schutz vor Infektionen (bei 40000 Bienen auf engstem Raum) ‚Äď D√ľnner √úberzug von den Zellen vor der Eiablage.

РÜberzug von totgestochenen Tieren (z.B. Mäuse) zum Schutz vor Infektionsquellen wegen Verwesungsgifte РMumifizierung ohne Verwesung.

 

Achtung bei Propolisallergie oder -intoleranz!

Vielen Dank f√ľr die bereitgestellten Informationen durch Dr. med. Stefan Stangaciu